Über ICOLD

Über ICOLD

DTK

Die International Commission On Large Dams ist eine internationale Nicht-Regierungsorganisation, welche ein Forum für den Austausch von Kenntnissen und Erfahrungen im Talsperrenwesen bereitstellt. ICOLD setzt sich dafür ein, dass Talsperren sicher, effizient, wirtschaftlich und ohne schädliche Einflüsse auf die Umwelt gebaut werden.

ICOLD wurde 1928 gegründet und wird in über 100 Ländern der Erde durch nationale Komitees mit über 7000 persönlichen Mitgliedern vertreten. Diese arbeiten als Ingenieure, Geologen und Naturwissenschaftler bei staatlichen oder privaten Organisationen, bei Ingenieurbüros, Universitäten, Laboratorien und Baufirmen.

ICOLDs ursprüngliches Ziel war, den Fortschritt bei Planung, Entwurf, Bau, Betrieb und Unterhaltung von großen Talsperren und zugeordneten Bauwerken zu befruchten. Dazu wurden einschlägige Kenntnisse und Informationen gesammelt, aufbereitet und verbreitet, sowie spezielle technische Fragen studiert. Seit den sechziger Jahren ergaben sich neue Schwerpunktsthemen, wie Talsperrensicherheit, Überwachung, Sicherheitsanalysen für bestehende Bauwerke, Alterung von Bauwerken und Umweltverträglichkeit.

Später kamen weitere technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen hinzu, wie Kosten-Nutzenanalysen, die Nutzung internationaler Flüsse, die sachliche Information der Öffentlichkeit und Finanzierungsfragen.

1997 wurde auf Betreiben der Weltbank und der IUCN ("The World Conservation Union") die World Commission on Dams (WCD) gegründet und finanziert. Ihre Aufgabe: Eine Bestandsaufnahme des weltweiten Talsperreninventars unter den Gesichtspunkten der Umweltverträglichkeit und der sozialen Akzeptierbarkeit von Talsperren. ICOLD wurde nur am Rande beteiligt, obwohl hier gebündelte Erfahrungen vorlagen.

Auch ICOLD hatte sich bereits seit langem mit diesen Themen befasst und 1997 ein "Position Paper on Dams and Environment" veröffentlicht, in dem die Rolle von Talsperren als Werkzeug zur Entwicklung herausgestellt, kritisch ökologische und soziale Folgen hinterfragt und Empfehlungen zusammengefasst worden sind.

Im November 2000 wurde der WCD- Abschlussbericht veröffentlicht. Er wird von Vielen, welche die Materie überschauen können, als nicht ausgewogen kritisiert. Aus dem Wissen heraus, dass Talsperren für die Lösung bestimmter Probleme unverzichtbar sind, trägt ICOLD dazu bei, dass aus dem WCD- Bericht praxisnahe Konsequenzen gezogen werden (siehe auch Symposium "Benefits and Concerns about Dams").

Mitgliedsländer des ICOLD

weiter

ICOLD verfolgt seine Ziele durch

  • Technische Komitees (TC), welche die genannten Problemkreise bearbeiten und in Form von "Bulletins" das weltweit gesammelte Wissen veröffentlichen. Mehr zu den TC und den Bulletins finden sie am Ende dieser Seite.
  • Kongresse in dreijährigem Abstand mit der Erörterung von jeweils vier Generalthemen ("Questions"). Hierzu werden regelmäßig 200 bis 300 wissenschaftliche und technisch-orientierte Beiträge eingereicht.
  • Technische Symposia
  • Vortragsveranstaltungen
  • Workshops

ICOLD unterhält sein Generalsekretariat in Paris.
www.icold-cigb.net

Austragungsorte der ICOLD-Kongresse und Annual Meetings

(Kongressorte in Fettdruck)

1931 London
1932 Paris
1933 Stockholm
1934 London
1935 The Hague
1936 Washington
1937 Paris
1938 Wien
1939 Zürich
1946 Paris
1947 The Hague
1948 Stockholm
1949 Brüssel
1950 London
1951 New Delhi
1952 Chicago
1953 Paris
1954 Paris
1955 Paris
1956 Lissabon
1957 Istanbul
1958 New York
1959 Helsinki
1960 Tokyo
1961 Rom
1962 Moskau
1963 Kairo
1964 Edinburgh
1965 Lausanne
1966 Rio de Janeiro
1967 Istanbul
1968 Stavanger
1969 Warschau
1970 Montreal

1971 Dubrovnik
1972 Canberra
1973 Madrid
1974 Athen
1975 Tehran
1976 Mexiko
1977 Salzburg
1978 Cape Town
1979 New Delhi
1980 Rom
1981 Stockholm
1982 Rio de Janeiro
1983 London
1984 Tokyo
1985 Lausanne
1986 Jakarta
1987 Peking
1988 San Francisco
1989 Kopenhagen
1990 Sydney
1991 Wien
1992 Granada
1993 Kairo
1994 Durban
1995 Oslo
1996 Santiago de Chile
1997 Florenz
1998 New Delhi
1999 Antalya
2000 Peking
2001 Dresden
2002 Iguassu
2003 Montreal
2004 Seoul

2005 Teheran
2006 Barcelona
2007 St. Petersburg
2008 Sofia
2009 Brasilia
2010 Hanoi
2011 Luzern
2012 Kyoto
2013 Seattle
2014 Bali
2015 Stavanger
2016 Johannesburg
2017 Prag
2018 Wien
2019 Ottawa
2020 New Delhi
2021 Marseille
2022 Shiraz
2023 Göteborg

ICOLD Committees

ICOLD sammelt und strukturiert das weltweite technische Wissen auf dem Talsperrensektor durch seine rund 20 Technischen Komitees und stellt es der Fachöffentlichkeit in Form von “Bulletins” zur Verfügung. Für DTK-Mitglieder sind die Bulletins über unseren Mitgliederbereich kostenlos beziehbar.

Die “Bulletins” gelten als “State of the Art”. Sie sind hilfreich für die weltweite technische Kommunikation, für die Angleichung technischer Regeln und für die Verbreitung neuerer Erkenntnisse.

Die Technischen Komitees werden von der Vollversammlung, dem Executive Meeting, für einen begrenzten Zeitraum (4 oder 5 Jahre) berufen, ebenso der Chairman und die Mitgliedsländer, welche jeweils eine Person in das Komitee entsenden können.

Kennung ICOLD Committees Deutsches Mitglied
A COMPUTATIONAL ASPECTS OF ANALYSIS AND DESIGN OF DAMS (2017-20) ja
B SEISMIC ASPECTS OF DAM DESIGN (2017-20) ja
C HYDRAULICS FOR DAMS (2019-22) ja
D CONCRETE DAMS (2018-21) ja
E EMBANKMENT DAMS (2017-20) ja
F ENGINEERING ACTIVITIES WITH THE PLANNING PROCESS FOR WATER RESOURCES PROJECTS (2014-17) n.n.
G ENVIRONMENT (2017-20) ja
H DAM SAFETY (2018-21) ja
I PUBLIC SAFETY AROUND DAMS (2016-19) ja
J SEDIMENTATION OF RESERVOIRS (2017-20) ja
K INTEGRATED OPERATION OF HYDROPOWER STATIONS AND RESERVOIRS (2015-19) ja
L TAILINGS DAMS & WASTE LAGOONS (2017-20) n.n.
LE LEVEES (2018-2021) ja
M OPERATION, MAINTENANCE AND REHABILITATION OF DAMS (2017-20 ja
N PUBLIC AWARENESS AND EDUCATION (2018-21) n.n.
O WORLD REGISTER OF DAMS AND DOCUMENTATION (2017-20) nein
P CEMENTED MATERIAL DAMS (2017-20) nein
Q DAM SURVEILLANCE (2017-20) ja
R MULTIPURPOSE WATER STORAGE (2013-16) nein
RE RESETTLEMENT DUE TO RESERVOIRS (2018-2021) ja
S FLOOD EVALUATION AND DAM SAFETY (2015-20) ja
T PROSPECTIVE AND NEW CHALLENGES FOR DAMS AND RESERVOIRS IN THE 21st CENTURY (2017-20) nein
U DAMS AND RIVER BASIN MANAGEMENT (2018-21) ja
V HYDROMECHANICAL EQUIPMENT (2016-19) nein
W SELECTION OF DAM TYPE (2015-2018) nein
X FINANCIAL AND ADVISORY nein
Y CLIMATE CHANGE (2017-21) ja
Z CAPACITY BUILDING AND DAMS (2017-21) nein